Den Tabbert Markgraf aus dem Dornröschenschlaf erweckt.

Dieser seltene, wahrscheinlich einzig übriggebliebene Tabbert T330/T hat eine Erstzulassung aus 05/64 und ist aus Erster Hand. Das Baujahr ist noch unbekannt, wahrscheinlich `´ 63/64

Der kleine Wohnwagen hat ein Leergewicht von 630Kg und darf bis 850 Kg beladen werden. Er ist gebremst.

Über den Ausnahmezustand in dem der Wohnwagen sich befindet schreibe ich nicht viel, denn die Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

Zur Geschichte: Der Wohnwagen war als Feriengefährt gekauft worden und aus uns nicht bekannten Gründen, wurde der Wohnwagen mitte der siebziger in einer Halle abgedeckt abgestellt, bis er von uns gekauft wurde.

Der Grundriss ist mehr als perfekt für 2 Personen oder auch mit kleinem Kind. Die Küche ist im Heck quer eingebaut und beinhaltet ein Waschbecken, eine Kühlbox und Kochstelle. Von den beiden Kochstellen ist nur eine in Benutzung gewesen und die Zweite, die hat maximal 3 mal das Kaffeewasser heiss gemacht.

Weiterhin befindet sich für den kleinen Wohnwagen auch noch ein Bad im Heckbereich. Im Bad hat sich leider über die Jahre ein teil der Accelanfolie vom Sperrholz gelöst. Das ist aber auch der einzige Mangel, wenn man den als solches bezeichnen möchte.

Der Wohnwagen ist in einem nahezu Neuzustand! und 100% Original. Selbst die Stauboxen sind ohne jegliche Spuren.

Die Kette und der Glanz des Waschbeckens spiegelt den Zustand des ganzen Caravan wieder

Unter dem Kleiderschrank gibt es standesgemäß ein kleines Wein oder wer es lieber mag, ein Wasser Fach.

Der Waschplatz. Der Besitzer, der diesen Wohnwagen fast nicht benutzt hat, hielt es dennoch für wichtig, auf den Linoleum zum Schutz einen losen Teppich zu legen.

Im Boden ist eine Holländische Fussbodenheizung verbaut, die augenscheinlich noch nie in Betrieb war.

Diese Heizung war in Deutschland sehr umstritten, da diese über keine Notabschaltung verfügt. Eine Gasprüfung war also später nicht möglich.

Aussen ist der Wohnwagen, genauso wie Innen im Topzustand.

Eine Felge ist etwas angerostet und die Aluprofile haben etwas Korossion. Blech und Lack unversehrt.

Wir haben den Originalzustand bislang belassen, der Käufer kann entscheiden ob wir ihn aufarbeiten sollen oder nicht. Tests haben ergeben das wir alles wieder in Neuzustand bekommen.

Ist Schmutz oder flecken zu sehen, sind diese durch das Fotografieren gekommen, denn es ist wirklich alles makellos.

Verkauf gegen Gebot